Startseite

Der IFES Covid-19 Blog

Gemeinsames Denken in Zeiten der Pandemie

In diesen außergewöhnlichen Zeiten möchte das Viadrina Institut für Europa-Studien eine Plattform anbieten, um Analysen der aktuellen Krise sowie Leseempfehlungen unserer Mitglieder und Freund*innen zu teilen.
Mehr über uns


Europa will impfen!

Ein Parcours durch Strategien und Stile der Impfwerbekampagnen 
von Anna Lalla
15. September 2021
Wie kann man die Unentschlossenen dazu motivieren, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen? Ein Bericht über Strategien und Stile der europäischen Impfwerbekampagnen aus der Hauptstadt der Impfskepsis: Sofia.  

Weiterlesen

Covid-19 vaccination and (in)equalities

Lunch Lecture video now online at the Viadrina media platform
Questions by Anja Hennig and Marian Burchardt
June 10, 2021
Stuart Blume and Caroline Meier zu Biesen spoke with Anja Hennig (IFES/EUV) and Marian Burchardt about the role of Europe in global vaccination inequalities.
Read more

Covid-19 in pluralen Gesellschaften

Risikomanagement in pluralen Gesellschaften: Israel
von Valerie Müller-Huschke
22. April 2021
Staatliches Risikomanagement ist in besonderem Maße auf die Akzeptanz und Mitwirkung der Bevölkerung angewiesen. Doch was geschieht, wenn ein Teil der Bevölkerung das wissenschaft-liche Wahrheitsmonopol nicht akzeptiert und die Kooperation verweigert?
Weiterlesen


Biopolitik und Covid-19

Die Rückkehr des (Bio)Politischen
von Estela Schindel
11. März 2021
Warum nichts politischer ist, als der Umgang mit der Pandemie
, erklärt Estela Schindel in Anlehnung an Giorgio Agamben und Michel Foucault. Eine Analyse im Widerspruch zum Gastbeitrag von Ulrike Gu´erot auf Deutschlandfunk Kultur.
Weiterlesen


Epidemien und Städte

Epidemien in Städten: Zwischen Lokal- und Globalgeschichte
Antonio Carbone im Gespräch mit Estela Schindel
26. Februar 2021
Im Wintersemester hat sich ein Seminar des Gastwissen-schaftlers Antonio Carbone mit den Verflechtungen von Globalem und Lokalem im Kampf gegen ansteckende Krankheiten aus historischer Perspektive beschäftigt. Ein Fazit.
Weiterlesen

Vom Gemeinschafts-gefühl zur Spaltung?

Diskussion an der Bürgerbühne im Kleist Forum Frankfurt (Oder)
mit Timm Beichelt
28. Januar 2021
Während den Eindämmungs-maßnahmen zumeist mit Zustimmung begegnet wird, demonstrieren andere auf „Hygiene-Demos“. Inwiefern verändert die Corona-Krise die gesellschaftliche und politische Landschaft und ihre Diskurse? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigte sich die erste Ausgabe der Gesprächsreihe Vordenken. Nachdenken.
Weiterlesen

Kommunikation in der Pandemie

Kommunikation in und über die „Coronakrise“ als Gegenstand eines interdisziplinären Seminars
von Christiane Barnickel & Dorothea Horst
15. Dezember 2020
Wie werden Krisen diskursiv und kommunikativ hervorgebracht und gedeutet? Wer spricht und wird gehört? Welche Narrative werden konstruiert und wie wirken sich Krisen auf Alltagspraktiken und -umge-bungen aus? Diesen Fragen nähert sich ein interdisziplinäres Seminar an der Viadrina.
Weiterlesen


COVID-19 Vaccine

The COVID-19 Vaccine, Biopolitical Choices and
the Geopolitical Imaginary
by Mykhailo Minakov
December 3, 2020
What happens when biopolitics and necropolitics become part of global relations, Mykhailo Minakov asks himself, taking the political appropriation of possible corona vaccines as an example.
Read more

COVID-19:
The Great Reset

Das Buch zur Krise: COVID-19: The Great Reset
– Buchvorstellung –
von Reimund Schwarze
1. Dezember 2020
Die COVID-19-Pandemie hat das System des modernen Kapitalismus herausgefordert und es ist anzunehmen, dass sie das System umfassend verändern wird. Es gibt keinen Weg zurück zu dem, was früher war; wir brauchen einen „großen Neustart“, doch welcher Art? Genau dieser Frage widmet sich das hier vorgestellte Buch.
Weiterlesen

COVID-19 and EU’s energy policy

Return of the same: the COVID-19 crisis as an opportunity for or threat to the EU’s energy and climate policy?
by Claire Gauthier
November 12, 2020
In the wake of the second major global economic crisis of the 21st century, some debates are reappearing. Claire Gauthier discusses the unclear impact of an economic crisis on the fight against climate change at the EU level.
Read more


COVID-19 and the City

Rethinking the City after COVID-19
by Reimund Schwarze
September 10, 2020
Big cities are now hotspots of the corona crisis. This can be related to urban inequalities in terms of infrastructures and access to health care. But cities can also develop into centers of resilience and innovation. Assuming, warns Reimund Schwarze, that conscious political decisions and sustainable programs are involved. 
Read more

Deutsch-polnische Beziehungen

Verflochten und nicht ver-loren: Corona und die deutsch-polnischen Beziehungen
von Anja Hennig
16. Juni 2020
Der deutsch-polnische Verflechtungsraum umfasst enge wirtschaftliche und zivil-gesellschaftliche Beziehungen. Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf diese Projekte? Ein Beitrag von Anja Hennig.  
Weiterlesen

Wirtschaftliche und soziale Folgen

Was wissen wir über die wirtschaftlichen und sozialen Folgen von COVID-19 und was nicht?
von Reimund Schwarze
2. Juni 2020
Pandemien haben nicht nur gesundheitliche, sondern auch wirtschaftliche und soziale Auswirkungen auf die Gesell-schaft. Ausgehend von den Lehren aus Ebola und SARS zeigt Reimund Schwarze auf, was wir über die Folgen wissen, und was wir noch nicht absehen können.
Weiterlesen

Populist leadership in times of Corona

Pandemic populism – How Corona brings a certain form of government to the cross-roads
Pandemic populism – How Corona brings a certain form of government to the cross-roads
by Timm Beichelt
May 28, 2020
While it is perhaps too early to make statements about the impact of the Corona pandemic on support for populism, it might be interesting, however, to turn around the question: Has populist leadership had an effect on the consequences of COVID-19? Timm Beichelt pursues this question in the cases of USA, UK, Brazil, Italy, and Spain.
Read more

COVID-19 pandemic and Ukraine

The COVID-19 Pandemic and Ukraine: On the Horns of a Biopolitical Trilemma
by Mykhailo Minakov
May 4, 2020
Mykhailo Minakov takes a look at different models of state response to the COVID-19 pandemic looking at the case of Ukraine. By referring to the biopolitical function of states, he highlights the negotiations that take place between the interests of the nation, the population, and the citizen. 
Read more at the site of the Wilson Cente

Corona-Krise und das Weltklima

Über den zweifelhaften Nutzen der Corona-Krise für das Weltklima
von Reimund Schwarze
21. April 2020
Warum der mögliche positive Einfluss der Corona-Pandemie auf das Klima kritisch zu betrachten ist und welchen Stellenwert der Green Deal für die Bewältigung der Krise hat: ein Kommentar von Reimund Schwarze.
Weiterlesen

Infrastructure, logistic, and borders (dt/en)

Infrastructures, borders, and the pandemic. A reflection for the summer term 2020
by Estela Schindel
April 21, 2020
Border infrastructures and logistics are becoming more central for researchers, as scholarship moves away from the assumption of their neutrality. Their connection to questions of inequality and justice has become dramatically clear in the present crisis, states Estela Schindel in this post.
Read more
Weiterlesen

Risikoanalyse der Pandemie

Corona-Krise – mehr als eine medizinische Angelegenheit oder ein Problem des Zivil-schutzes
von Reimund Schwarze
20. März 2020
Eine interdisziplinäre Strategie bei der Bewältigung der
COVID-19 Pandemie. Dafür plädiert Reimund Schwarze, ausgehend vom Ansatz des Gesellschaftlichen Risikomanagements in der aktuellen Krise.  
Weiterlesen auf der Seite des UFZ


Über das IFES

Das Viadrina Institut für Europa-Studien erforscht interdisziplinär gesellschaftliche, politische und kulturelle Figurationen auf dem europäischen Kontinent und in seinen globalen Verflechtungen. Im Fokus stehen historische und gegenwärtige Prozesse der Europäisierung, einschließlich der ihnen innewohnenden Ambivalenzen. In diesem Sinne verfolgt das IFES mit seiner Forschung das Ziel, Impulse für eine fundierte Reflektion „Europas“ zu liefern und innerhalb der Europa-Studien eine kritische Perspektive zu etablieren.

Mehr über uns

Beitragseinreichung

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Beitragsvorschläge oder Kommentare:
ifes@europa-uni.de